Die Fliegerärztliche Tauglichkeitsuntersuchung

Die Erstuntersuchung

Für mich war die Fliegerei bisher nur ein Hobby. Dafür reichte mein Klasse 2 Medical auch bislang aus. Doch nun wollte ich ja den Schritt in die Profifliegerei machen, was mit einem hohen zeitlichen, aber auch finanziellem Aufwand verbunden ist. Das zeigte sich auch gleich bei der Erstuntersuchung für das Klasse 1 Medical! Denn im Gegensatz zum Klasse 2 oder gar LAPL Medical darf die Erstuntersuchung nicht vom Fliegerarzt um die Ecke durchgeführt werden, sondern nur von einem Aero Medical Center (AeMC).

Diese sind:
• Flugmedizinisches Zentrum Vivantes Klinikum im Friedrichshain (Berlin)
• MAC Main Airport Center (Frankfurt)
• Flugmedizinisches Begutachtungszentrum / AeMC der Luftwaffe (Fürstenfeldbruck)
• Flugmedizinisches Zentrum (Ettlingen)
• Medizinischer Dienst der Deutschen Lufthansa AG (Hamburg)
• Flugmedizinisches Zentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (Köln)
• Medizinischer Dienst der Deutschen Lufthansa AG (München)
• Aeromedical Center Germany (Stuttgart)

Quelle: www.lba.de

Ich habe zunächst in Hamburg angerufen, da dieses AeMC für mich am schnellsten zu erreichen gewesen wäre. Doch als ich dann den Preis hörte, wollte ich doch noch ein paar andere Angebote einholen. Und siehe da: Ein AeMC in Süddeutschland war eines der günstigsten, wenngleich eine Anreise mit Flugzeug (Linienflug) und eine Hotelübernachtung nötig waren. Trotzdem: Ein Vergleich lohnt sich, auch wenn man dafür schonmal 700km fahren oder fliegen muss!

Erstaunlicherweise gab es keinerlei größere Wartezeiten für einen Termin! Die freundliche Dame am Telefon lud mich direkt für einen Termin in 10 Tagen ein. Schnell noch Hin- und Rückflug und ein günstiges Hotel gebucht, und dann konnte der Termin auch schon kommen:

Im AeMC angekommen wurde ich direkt zur Urinprobe gebeten. Es folgte die Augenärztliche Untersuchung, die Blutabnahme, eine neurologische Untersuchung, ein Hörtest und schließlich ein Abschlussgespräch, in dem mit mir zusammen der LBA Antragsbogen ausgefüllt wurde. Alles in allem unterschied sich meines Erachtens nach die Untersuchung nicht wesentlich von der Klasse 2 Untersuchung beim meinem „Hausfliegerarzt“. Abgesehen von der Rechnung natürlich:

Legende E-Satz Faktor Gebühr
Ausstellung Tauglichkeitszeugnis 20,00€ 1,00 20,00€
Früherkennungsuntersuchung, Erwachsener 25,65€ 2,30 59,00€
Urinstreifentest 2,04€ 1,15 2,35€
Blutentnahme, Vene 2,33€ 1,80 4,19€
Tonschwellenaudiometrie 9,21€ 1,80 16,58€
EKG, mindestens 9 Ableitungen 14,75€ 1,80 26,55€
Spirographie 14,11€ 1,80 25,40€
Binokularer Sehakt qualitative u. quantitative Untersuchung 14,11€ 2,30 32,45€
Refraktionsbestimmung sphärisch-zylindrische Gläser 5,19€ 2,30 11,94€
Skiaskopie/Refraktormeter 4,32€ 2,30 9,94€
Akkommodationsmessung 3,50€ 2,30 8,05€
Farbsinnprüfung, Farbtafeln 3,55€ 2,30 8,17€
Dämmerungssehen, ohne Blendung 5,30€ 2,30 12,19€
Dämmerungssehen, während Blendung 5,30€ 2,30 12,19€
Applanationstonometrie 5,83€ 1,80 10,49€
Keratograph 22,34€ 1,00 22,34€
Binokulare Untersuchung Augenhintergrund + äußere Peripherie 8,86€ 2,30 20,38€
Fundusfotographie 8,74€ 2,30 20,10€
Projektionsperimetrie 10,61€ 2,30 24,40€
Neurologische Untersuchung 11,37€ 2,30 26,15€
Blutbild 3,50€ 1,15 4,03€
Gamma-GT 4,08€ 1,15 4,69€
GOT / ASAT / AST 4,08€ 1,15 4,69€
GPT / ALAT / ALT 4,08€ 1,15 4,69€
Cholesterin 2,33€ 1,15 2,68€
Triglyzeride 2,33€ 1,15 2,68€
Kreatinin 2,33€ 1,15 2,68€
Glukose 2,33€ 1,15 2,68€
Erfassung und Speicherung 10,00€ 1,00 10,00€

Summe Gebühr: 411,68€
19,00% MwST. 78,22€
Rechnungsbetrag: 489,90€

Abschließend kann man sagen, dass die Medical-Untersuchung für junge, gesunde Menschen eigentlich keine große Hürde sein sollte; auch mit Brille! Ich selbst trage auch eine Brille mit -3,5 dpt und -4,5 dpt und hatte bei der Klasse 1 auch so meine Bedenken. Aber wer mit Korrekturbrille 100% sehen kann, bekommt auch ein Klasse 1 Medical!